Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/goforfit

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein Tag des geistigen Zugewinns - 16.01.2014

...wenn sich der Begriff "geistig" ebenfalls auf mathematisches Gedankengut anwenden lässt. Wenn nicht, zählt noch immer der Fakt, dass ich in der vergangenen Nacht mit Tolstois "Anna Karenina" begonnen habe - quasi ein Fernausflug in die literarische Vielfalt, sowohl geographisch als auch zeitlich. Ich weiß noch aus meiner Zeit in einem chinesischen (kommunistisch geprägten) Internat, da war russische Literatur aus der Zeit, insbesondere die von Tolstoi, das Sinnbild von Perfektion in der Anwendung metaphorischer Schönheit, die unterschwellig dennoch die kommunistische Sicht unmissverständlich suggeriert. Daher stellt dieses Leseerlebnis eine nahezu nostalgische Dimension für mich dar. Eine persönliche Rezension gibt es hier, sobald ich es beendet habe.

Um zur (für mich, für den GMAT) überlebensnotwendigen Mathematik zurückzukommen: Ich bin, wie viele Landsmänner und -frauen, in diesem Metier sehr begabt und bin heute über den hunderten von Aufgaben und angesichts der einschlägig hohen Schwierigkeitsstufe beinahe zusammengekracht. Demut ist jedoch für mich ein Anreiz zur Selbstmotivation, und so habe ich mir einen Lernplan unter Einbezug des Status-Quos erstellt, den ich ab morgen konsequent einhalten werde.

Dank solcher wesentlichen Eindrücke ist es mir eine Freude, den Fokus auf den Körper etwas zurückzustellen. In der Vergangenheit habe ich die Erfahrung gemacht, dass zu starker Fokus auf einen der Lebensbereiche einen starken Druck auf den Erfolg dessen erzeugt, welches schlussendlich in Selbsthass, oder verminderter Selbstliebe münden kann. Um sich der Gedanken zwischenzeitlich zu entledigen, kann ich eine Online-Ernährungsdatenbank inkl. Tagebuch stark empfehlen:
fddb.info
Dort sind (wirklich)(fast) alle handelsüblichen Lebensmittel inkl. Nährwerte, Portionen, vorgespeichert, und man muss lediglich auswählen, ohne das komplizierte Einpflegen eigener Lebensmittel (wie z.B. bei Weightwatchers).

Workouttechnisch habe ich mich heute entlastet, mit der Ausrede, in den kommenden Tagen vielleicht die 10Km-Grenze zu überschreiten.

Zu guter Letzt darf ich, wo von Nostalgie die Sprache war, nochmal mit einem alten Fundstück von vor 6 Jahren beglücken:
 photo tanz.jpg
16.1.14 23:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung